Neuigkeiten
  • Am Samstag 12.06.2021 fand die dritte Runde der Nachwuchsmeisterschaft statt.

    Zuhause gegen Büren zum Hof, Kräiligen-Bätterkinden konnte von der Nachwuchstruppe eine starke Reaktion auf das vergangene Spiel gezeigt werden.

    Bei wunderschönem Wetter und blauem Himmel gelang mit nur zwei Nummern ein super Resultat. Auch die Schlagleistung war mit guten 489 Punkten die zweithöchste der 3. Runde.  Genau dieser zweite Rang konnte dann in der Rundenrangliste auch erzielt werden. In der Tabelle, nach drei gespielten Runden, konnte ein sehr grosser Schritt nach vorne gemacht werden. Neu liegt Wäseli/ Sinneringen-Vechigen/ Worb/ Dieboldshausen auf dem 4. Rang, mit 3 Nummern hinter dem 3. Platz. Mit einer guten Leistung im letzten Spiel und mit etwas Hilfe der Konkurrenz könnte noch der Schritt auf das Podest gemacht werden.
    Einen Dämpfer hinnehmen musste Bärtschi Andrin, welcher in der Tabelle vom 3. auf den 6. Rang zurückfiel. Mit 8 Punkten Rückstand auf eben diesen 3. Rang, wird es im letzten Spiel aber sicherlich noch einmal spannend. Ebenfalls in den Top Ten der 1. Stufe steht Lehmann Noah auf dem 8. Rang.
    In der zweiten Stufe liegt Burkhard Navin auf dem guten 8. Zwischenrang.
    Sehr erfreulich zeigt sich die Situation in der 3. Stufe. Dort konnte Schmutz Julian das dritte Mal in Folge, mit hervorragenden 90 Schlagpunkten, das höchste Rundenresultat erzielen und so seine Spitzenposition festigen. Auf dem zweiten Platz mit bereits 42 Punkten Rückstand folgt dann der Teamkollege von Julian, Timo Lang.

    Wäseli/ Sinneringen-Vechigen/ Worb/ Dieboldshausen: 2 Nr. 489 Ptk.
    Büren zum Hof/ Kräiligen-Bätterkinden: 9 Nr 295 Ptk.

    Die 5 besten Einzelschläger:

    Schmutz Julian 90 Ptk
    Lang Timo 79 Ptk.
    Schmid Morris 53 Ptk.
    Lang Nico 42 Ptk.
    Burkhard Navin 37 Ptk.

    Resultate HGD Nachwuchs:

    Balsiger Florina 20 Ptk.
    Balsiger Julia 0 Ptk.
    Bärtschi Aline 0 Ptk.
    Bärtschi Andrin 10 Ptk.
    Bärtschi Fynn 2 Ptk.
    Bärtschi Yanis 16 Ptk.
    Schmutz Julian 90 Ptk.

    Wir freuen uns auf die letzte Runde und hoffen das ihr noch einmal eine gute Leistung abrufen könnt.
    So oder so habt ihr aber bis jetzt eine tolle Meisterschaft gespielt.

    Macht weiter so!

    WIR SIND STOLZ AUF EUCH!

    Hier geht es zur aktuellen Zwischenrangliste.

  • In der zweiten Runde der Stärkeklassenmeisterschaft kam Hasle bei Burgdorf A bei uns zu besuch. Die Vorbereitungen für dieses Spiel fielen ins Wasser. Die Bocksetzgruppe leistete aber super Arbeit trotz andauerndem Regen. Allmählich zeichnete sich aber auf dem Regenradar diverser Apps eine Besserung ab ca. 13.00 Uhr ab. So wurde kurzerhand entschieden den Spielstart nach hinten zu verlegen. Wie sich herausstellte, ein völlig richtiger Entscheid. Der Regen lies nach, und der Himmel riss stellenweise etwas auf was bei soviel Feuchtigkeit in der Luft einen schwülen aber immerhin trockenen Nachmittag bescherte.
    So gab es ein schönes Spiel in welchem jede von unseren Gruppen einen Sieg erzielen konnte. Dank weniger Nummern konnte auch die Gesamtwertung zu unseren Gunsten entschieden werden. Unsere zumeist sehr gute Schlagleistung wurde etwas gedämpft von den drei Ersatzspielern, bei welchen nur die 5 und somit nur total 20 Punkte erreicht werden konnten.

    Sportliches Fazit:
    Wir hatten eine sehr ansprechende Leistung am Bock mit wenig Fehlstreichen. Bei zähen Verhältnissen konnten wir mit 3 Ersatzspielern gute 825 Ptk erzielen. Im Ries mussten zwar zwei Nummern geschrieben werden, als Gesamtpaket war aber die Leistung bei allen Grueppen sehr ansprechend und mit wenig Fehlern.

    Unsere 6 besten Einzelschläger:

    • Nussbaum Sandro 68 Ptk.  
    • Bärtschi Florian 67 Ptk. 
    • Brand Beat 66 Ptk. 
    • Lädrach Christoph 63 Ptk.
    • Gfeller Dominik 62 Ptk. 
      Schmutz Julian 62 Ptk.

  • Am Freitag 04.06.2021 spielte Dieboldshausen 2 die letzte Runde in der Cup Gruppenphase, auswärts gegen Richigen 3.
    Mit 0 Numero wäre die Qualifikation für die nächste Runde aus eigener Kraft möglich gewesen. Doch bereits der siebte Streich fand eine Lücke und so wurde es sehr spannend. 
    Am Bock konnte Dieboldshausen 2 erneut eine gute Leistung abrufen, musste aber wegen einer Verletzung Ersatzstreiche schlagen, was ein tiefes Resultat von nur 30 Punkten bedeutete. Da sich Richigen 3 zwei Nummern notieren lassen musste, war die Qualifikation dennoch geschafft. Zum Schluss konnte dann auch in den Schlagpunkten ein Sieg um 3 Punkte erreicht werden. 

    Dieboldshausen 1: 1 Nr. 513 Ptk.
    Richigen 3: 2 Nr. 510 Ptk.

    Hier kann die Rangliste der Gruppenphase heruntergeladen werden. 

    Die Auslosung der Achtelfinalpaarungen findet am 07.06.2021 statt. 

  • Am Samstag 29.05.2021 fand die zweite Runde der Nachwuchsmeisterschaft statt.
    Es stand ein Auswärtsspiel bei Wichtrach/ Belp-Toffen auf dem Programm.
    Bei blauem Himmel mussten leider 12 Nummern hingenommen werden. Eine durchzogene Leistung die leider in der Tagesrangliste nur für den 13 Rang reichte. Auch bei den Schlagpunkten konnte nicht ganz an die Resultate der ersten Runde angeknüpft werden. Dennoch sind die erzielten 466 Punkte der viertbeste Wert der Runde.
    Das Spiel ging, gegen die starke Leistung von Wichtrach, Belp-Toffen, leider deutlich verloren.

    Wäseli/ Sinneringen-Vechigen/ Worb/ Dieboldshausen: 12 Nr. 466 Ptk.
    Wichtrach/ Belp-Toffen: 2 Nr 446 Ptk.

    Die 5 besten Einzelschläger:

    Schmutz Julian 89 Ptk
    Lang Timo 61 Ptk.
    Schmid Morris 57 Ptk.
    Guggenühl Cyril 45 Ptk.
    Burkhard Navin 38 Ptk.

    Resultate HGD Nachwuchs:

    Acklin Levin 14 Ptk.
    Balsiger Florina 10 Ptk.
    Balsiger Julia 1 Ptk.
    Bärtschi Aline 1 Ptk.
    Bärtschi Andrin 18 Ptk.
    Bärtschi Fynn 0 Ptk.
    Bärtschi Yanis 8 Ptk.
    Schmutz Julian 89 Ptk.

    Unsere HGD Nachwuchs erzielte wiederum gute Schlagleistungen.
    Schmutz Julian hatte auch in der zweiten Runde das höchste Ergebnis.

    In der Zwischenrangliste nach zwei Runden liegen Bärtschi Andrin auf dem 3. Rang und Schmutz Julian auf dem 1. Rang.
    Die Mannschaft musste wegen den vielen Nummern einen Rückschritt von Rang 3 auf Rang 8 hinnehmen. Bei den Schlagpunkten belegen sie den zweiten Rang mit lediglich 5 Punkten Rückstand auf Bramberg/ Süri-Spengelried.
    Mit viel Kampfgeist und einer Steigerung im Ries liegt hier also noch einiges drin.

    Macht weiter so!
    WIR SIND STOLZ AUF EUCH!

    Hier geht es zur aktuellen Zwischenrangliste.

  • Zweite Cup Runde für Dieboldshausen 1

    Am Freitagabend, 14.05.2021 traf Dieboldshausen 1 auswärts auf Wäseli 3.

    Bei bedecktem Wetter und im zweiten Umgang auch etwas Regen, musste gegen das starke Wäseli 3, mit 164 Schlagpunkten Rückstand, eine deutliche Niederlage eingesteckt werden. Das Ries konnte allerdings sauber gehalten werden was zum Gewinn von 2 Rangpunkten führte.

    Dieboldshausen 1: 0 Nr. 458 Ptk.
    Wäseli 3: 0 Nr. 622 Ptk.

  • Nun war es endlich soweit. Nach 672 Tagen konnten wir endlich wieder einmal ein Meisterschaftsspiel spielen. Wobei das so nicht ganz korrekt ist. Es ist ja bekanntlich nicht eine richtige Meisterschaft, sondern eine Stärkenklassenmeisterschaft.
    Wir sind in der zweiten Gruppe der 3. Stärkeklasse eingeteilt. Das erste Spiel konnten wir somit auswärts gegen Wäseli B austragen. Bei bedecktem Himmel und zeitweise Regen und Wind waren die äußeren Bedingungen nicht ideal. Es konnte aber immerzu gespielt werden.
    Das Spiel fand im Gruppenmodus des EHV statt. Es war für alle das erste Mal. Alle waren gespannt und angespannt, hatten aber meistens auch ein bisschen Vorfreude auf diesen speziellen Modus.
    Unsere erste Gruppe musste sich eine Nummer notieren lassen. Da auch die Gruppe 1 von Wäseli eine Nummer kassierte stand es 1:1. Aufgrund der tieferen Schlagpunkte ging aber das erste Spiel verloren.
    Die zweite Gruppe der HGD konnte dann ihr Ries sauber halten. Wäseli hingegen musste sich erneut eine Nummer aufschreiben lassen, was den ersten Rangpunkt für die HG Dieboldshausen bedeutete.
    In der Gesamtwertung lagen wir somit vor dem letzten Spiel mit 1:2 Nummern in Führung. Mit 0 Nummern war ein Unentschieden oder gar ein Sieg in Griffweite. Doch es kam anders.
    Unsere letzte Gruppe musste sich 3 Nummern notieren lassen. Somit ging auch die Gesamtwertung an Wäseli, was einen Schlusstand von 3:1 Rangpunkte für Wäseli bedeutete.
    Einen Dank geht an die HG Wäseli, welche das Schutzkonzept super und angenehm umgesetzt hat und uns nach dem Spiel in unserem Bereich mit einem riesigen Menü verwöhnt hat.

    Sportliches Fazit:
    Wir hatten ansprechende Leistungen am Bock. Leider gab es auch noch viele Fehlstreiche. Diese können aber sicher in Zukunft noch reduziert werden, wenn wieder ein gewisser Rhythmus vorhanden ist. Im Ries mussten sich die Gruppen etwas kennen lernen. Es funktionierte noch nicht alles auf Anhieb aber dennoch war die Leistung okay.

    Unsere 5 besten Einzelschläger:

    • Brand Beat 72 Ptk. –> 30 Rangpunkte
    • Bärtschi Florian 70 Ptk. –> 29 Rangpunkte
    • Grunder Simon 65 Ptk. –> 25 Rangpunkte
    • Nussbaum Sandro 58 Ptk. –> 16 Rangpunkte
    • Bärtschi Thomas 57 Ptk. –> 14 Rangpunkte

    Fazit Modus:
    Der neue Modus ist gut spielbar und macht im Großen und Ganzen auch Spass. Mit etwas schönerem Wetter würde auch die Wartezeit für die nicht involvierten Gruppen noch etwas angenehmer.
    Ein sehr grosser Dank geht an unsere Spielkommission, welche im Vorfeld die Weisungen studiert und die Planung optimal auf das erste Spiel ausgelegt hatte. Nur so konnte dieser reibungslose Ablauf stattfinden. Herzlichen Dank für eure tolle Arbeit.
    Im Moment ist noch unklar, ob dieser Modus nur für dieses Spiel genutzt wurde, weil vom Bundesrat Lockerungen in Aussicht gestellt wurden und das nächste Spiel erst im Juni stattfindet. Sicher ist, dass die HG Dieboldshausen weiterhin voll motiviert zum Hornussen ist.

  • Zweite Cup Runde für Dieboldshausen 1

    Am Freitagabend, 14.05.2021 traf Dieboldshausen 1 auswärts auf Wäseli 3.

    Bei bedecktem Wetter und im zweiten Umgang auch etwas Regen, musste gegen das starke Wäseli 3, mit 164 Schlagpunkten Rückstand, eine deutliche Niederlage eingesteckt werden. Das Ries konnte allerdings sauber gehalten werden was zum Gewinn von 2 Rangpunkten führte.

    Dieboldshausen 1: 0 Nr. 458 Ptk.
    Wäseli 3: 0 Nr. 622 Ptk.

  • Am Wochenende begann für beide Gruppen der HG Dieboldshausen der SLM Cup 2021.

    Am Freitagabend traf Dieboldshausen 1 auf Busswil BE 2.
    Es war der erste Ernstkampf dieser Saison. Es mussten drei Nummern hingenommen werden und auch in den Punkten gab es leider nichts zu holen.
    Auf der Gegenseite hielt Busswil BE 2 ihr Ries sauber was 0 Rangpunkte für Dieboldshausen 2 bedeutete.

    Dieboldshausen 1: 3 Nr. 413 Ptk.
    Busswil BE 2: 0 Nr. 492 Ptk.

    Am Samstagnachmittag trat dann Dieboldshausen 2 auswärts gegen Wileroltigen 1 an. Die 0 auf dem Nummernkonto, konnte nur mit etwas Glück gehalten werden. In den Schlagpunkten übertrumpften die Wileroltiger mit 17 Punkten. Trotzdem konnte Dieboldshausen 2, 4 Rangpunkte gewinnen, weil Wileroltigen 1 sich eine Nummer notieren lassen musste.

    Dieboldshausen 2: 0 Nr. 496 Ptk.
    Wileroltigen 1: 1 Nr. 513 Ptk.

  • Während es bei den Aktiven etwas turbulent zu und her geht und die Situation etwas Geduld und Flexibilität verlangt, sind die Einschränkungen beim Nachwuchs geringer.
    So konnten am 01.05.2021 die erste Nachwuchsmeisterschaftsrunde gespielt werden. Natürlich gelten auch hier Schutzkonzepte und Einschränkungen. So dürfen zum Beispiel die Eltern nicht als Zuschauer auf dem Hornusserplatz anwesend sein.
    Trotz allem ist es schön das ein Start der Meisterschaft möglich ist und es ist auch schön zu sehen mit welchem Elan unsere jüngsten ans Werk gehen.

     

    In diesem Jahr sind unsere Dieboldshauser Nachwuchs Hornusserinnen und Hornusser zusammen mit Wäseli, Sinneringen- Vechigen und Worb in einem Team. Wir sind stolz mit 8 Mädchen und Knaben einen sehr grossen Teil dieser Nachwuchstruppe stellen zu dürfen.

     

     

    Die erste Runde fand bei bedeckten und regnerischen Verhältnissen auf dem Ries von Wäseli gegen Bern-Beundenfeld/ Ferenberg statt.

    Wäseli/ Sinneringen-Vechigen/ Worb/ Dieboldshausen: 4 Nr. 575 Ptk.
    Bern-Beundenfeld/ Ferenberg: 2 Nr 438 Ptk.

    Die 5 besten Einzelschläger:

    Schmutz Julian 93 Ptk
    Lang Timo 90 Ptk.
    Schmid Morris 62 Ptk.
    Guggenühl Cyril 61 Ptk.
    Wegmüller Andrin 47 Ptk.

    Resultate HGD Nachwuchs:

    Acklin Levin 22 Ptk.
    Balsiger Florina 14 Ptk.
    Balsiger Julia 2 Ptk.
    Bärtschi Aline 1 Ptk.
    Bärtschi Andrin 28 Ptk.
    Bärtschi Fynn 2 Ptk.
    Bärtschi Yanis 10 Ptk.
    Schmutz Julian 93 Ptk.

    Unsere HGD Nachwuchs erzielte super Schlagleistungen. Speziell zu erwähnen sind Balsiger Julia und Bärtschi Aline welche in ihrem ersten Spiel auch gleich ihre ersten Punkte erzielten und Schmutz Julian welcher hervorragende 93 Schlagpunkte erreichte und somit das höchste Resultat des Platzes erzielte.  

    WIR SIND STOLZ AUF EUCH!

  • Wäre die Situation nicht während nunmehr einem Jahr nicht nahezu unverändert, es hätte bei uns sicher ein Déjà-vu ausgelöst. 
    Wie schon im 2020 trafen wir uns Anfang März zum Hüttlitag. Putzen, reparieren, vorbereiten, trainieren. Aber wie schon im vergangenen Jahr dominierte nur ein Thema. Naja, ihr kennt es ja. 

    Können wir überhaupt spielen? Ab wann können wir spielen? In welcher Form können wir spielen? Es gab einiges an Diskussionsstoff. Aber zu diesem Zeitpunkt flackerte noch ein kleines Fünkchen Hoffnung auf eine zumindest normal spielbare Meisterschaft. Dass, das Frühlingshornussen von Stalden-Dorf und das Wettspiel gegen Bigenthal-Walkringen im März nicht stattfinden kann, erwarteten aber wohl die meisten. 

     

    Das erste Mal trafen wir uns somit am 20. März 13:00 Uhr zu einem Training welches mit 15 Personen erlaubt war. Schnee und Bise machten zwar die äusseren Verhältnisse unangenehm und trotzdem wurde wacker Trainiert. Die Lust zum Hornussen ist bei der HG Dieboldshausen definitiv vorhanden.

     

     

    Ende März wurde dann auch klar, dass weiterhin kein Spielbetrieb möglich ist. So wurden das Wettspiel gegen Oschwand Biembach (03.04.2021) und auch das Meisterschaftsspiel gegen Wäseli (10.04.2021) abgesagt. Der Meisterschaftsstart wurde vom EHV auf mindestens den 17. April 2021 nach hinten verschoben.
    Das neu freie Datum vom 03.04.2021 nutzten wir für einen erneuten Trainingsnachmittag. Das Wetter war dieses Mal schon deutlich angenehmer, wobei die immer noch zügige Bise auch wider eine Jacke voraussetzte.
    Ab dem Donnerstag 08.04.2021 stiegen wir dann auch in das wöchentliche Training ein.

    Ab Mitte April überschlugen sich dann die Meldungen und Änderungen fast täglich.
    Als erstes wurde uns durch die Absage des Eidgenössischen Hornusserfestes bereits der Saisonhöhepunkt genommen. Weiter war ein Regulärer Spielbetrieb ab mitte April für die Meisterschaft nicht möglich. Die Weisung war: Wettkämpfe mit Maximal 15 Personen. Da konnte auch die Anfrage nach einer Sonderbewiligung des EHV an das Bundesamt für Sport nichts daran ändern.

    In der Folge erarbeitete der EHV einen Spielmodus der es ermöglicht, in drei 6er Gruppen gegen andere Gesellschaften anzutreten. Spielstart für diese Ligameisterschaft, wie sie neu genannt wurde, war auf den 02.05.2021 angesetzt.
    Der neue Modus und das nicht ganz einfache Schutzkonzept, bewegte aber leider viele Gesellschaften dazu, sich von dieser Ligameisterschaft abzumelden. Dies führte dazu das die Gruppen neu eingeteilt und dann die Spiele demensprechend auch neu abgemacht werden müssen. Der neue Starttermin verzögerte sich daher auf den 15. / 16. Mai 2021. Alle Infos dazu findet Ihr auf der Homepage des Eidgenössischen Hornusserverbandes.

     

    So geht es für uns vorerst mit dem wöchentlichen Training weiter bis es dann ab dem 15. Mai wieder ernst gilt.