Nach zwei Runden im Gruppenmodus fand die dritte Runde der Stärkeklassenmeisterschaft wieder mit der ganzen Mannschaft statt. Es spielten 18 gegen 18 ohne überzählige Spieler. Wegen Personalmangel mussten wir mit 15 Hornussern antreten und somit drei Resultate Ersatz schlagen.

Bei wunderschönem Sommerwetter sorgte die mässige Bise, welche leicht schräg über das Ries von Richigen B zog, dafür, dass viele Nousse neben dem Ries zu Boden fielen. Trotzdem mussten wir immer konzentriert bleiben. Dies gelang uns wunderbar und wir konnten einen sehr guten ersten Umgang mit 0 Numero absolvieren. Motiviert gingen wir dann auch am Bock zu werke. Mit nur ganz wenigen Fehlstreichen konnten wir einen super ersten Umgang spielen. Es resultierte ein minimaler Rückstand von 5 Punkten auf Richigen B.
Im zweiten Umgang veränderte sich im Ries nicht viel. Viele Streiche landeten neben dem Ries, und bei denen welche im Spielfeld kamen waren wir bereit und konzentriert und konnten so das Spiel mit 0 Numero abschließen. Richigen B steigerte ihre Schlagleistung etwas und legte somit noch einmal deutlich vor. Obschon auch wir uns noch etwas steigern konnten reichte es nicht ganz um mit mitzuhalten. Am Schluss waren es 31 Punkte Rückstand aber für uns verdiente 2 Rangpunkte und eine Leistung mit der wir sehr zufrieden sein dürfen.

Unsere 5 besten Einzelschläger:

  • Schmutz Reto 74 Ptk.  
  • Grunder Simon 74 Ptk. 
  • Kräutli Nicolai 72 Ptk. 
  • Bärtschi Florian 71 Ptk.
  • Nussbaum Sandro 67 Ptk.