Nun war es endlich soweit. Nach 672 Tagen konnten wir endlich wieder einmal ein Meisterschaftsspiel spielen. Wobei das so nicht ganz korrekt ist. Es ist ja bekanntlich nicht eine richtige Meisterschaft, sondern eine Stärkenklassenmeisterschaft.
Wir sind in der zweiten Gruppe der 3. Stärkeklasse eingeteilt. Das erste Spiel konnten wir somit auswärts gegen Wäseli B austragen. Bei bedecktem Himmel und zeitweise Regen und Wind waren die äußeren Bedingungen nicht ideal. Es konnte aber immerzu gespielt werden.
Das Spiel fand im Gruppenmodus des EHV statt. Es war für alle das erste Mal. Alle waren gespannt und angespannt, hatten aber meistens auch ein bisschen Vorfreude auf diesen speziellen Modus.
Unsere erste Gruppe musste sich eine Nummer notieren lassen. Da auch die Gruppe 1 von Wäseli eine Nummer kassierte stand es 1:1. Aufgrund der tieferen Schlagpunkte ging aber das erste Spiel verloren.
Die zweite Gruppe der HGD konnte dann ihr Ries sauber halten. Wäseli hingegen musste sich erneut eine Nummer aufschreiben lassen, was den ersten Rangpunkt für die HG Dieboldshausen bedeutete.
In der Gesamtwertung lagen wir somit vor dem letzten Spiel mit 1:2 Nummern in Führung. Mit 0 Nummern war ein Unentschieden oder gar ein Sieg in Griffweite. Doch es kam anders.
Unsere letzte Gruppe musste sich 3 Nummern notieren lassen. Somit ging auch die Gesamtwertung an Wäseli, was einen Schlusstand von 3:1 Rangpunkte für Wäseli bedeutete.
Einen Dank geht an die HG Wäseli, welche das Schutzkonzept super und angenehm umgesetzt hat und uns nach dem Spiel in unserem Bereich mit einem riesigen Menü verwöhnt hat.

Sportliches Fazit:
Wir hatten ansprechende Leistungen am Bock. Leider gab es auch noch viele Fehlstreiche. Diese können aber sicher in Zukunft noch reduziert werden, wenn wieder ein gewisser Rhythmus vorhanden ist. Im Ries mussten sich die Gruppen etwas kennen lernen. Es funktionierte noch nicht alles auf Anhieb aber dennoch war die Leistung okay.

Unsere 5 besten Einzelschläger:

  • Brand Beat 72 Ptk. –> 30 Rangpunkte
  • Bärtschi Florian 70 Ptk. –> 29 Rangpunkte
  • Grunder Simon 65 Ptk. –> 25 Rangpunkte
  • Nussbaum Sandro 58 Ptk. –> 16 Rangpunkte
  • Bärtschi Thomas 57 Ptk. –> 14 Rangpunkte

Fazit Modus:
Der neue Modus ist gut spielbar und macht im Großen und Ganzen auch Spass. Mit etwas schönerem Wetter würde auch die Wartezeit für die nicht involvierten Gruppen noch etwas angenehmer.
Ein sehr grosser Dank geht an unsere Spielkommission, welche im Vorfeld die Weisungen studiert und die Planung optimal auf das erste Spiel ausgelegt hatte. Nur so konnte dieser reibungslose Ablauf stattfinden. Herzlichen Dank für eure tolle Arbeit.
Im Moment ist noch unklar, ob dieser Modus nur für dieses Spiel genutzt wurde, weil vom Bundesrat Lockerungen in Aussicht gestellt wurden und das nächste Spiel erst im Juni stattfindet. Sicher ist, dass die HG Dieboldshausen weiterhin voll motiviert zum Hornussen ist.